Vierter Bildband für das Gradierwerk

erschienen am Mittwoch 03.06.2009 in der Salzgitter-Zeitung

Erlös aus Verkauf der Bücher ist bestimmt für Betriebsfinanzierung - Bürger und Sponsoren helfen

Von Horst Körner

SALZGITTER-BAD. "Es ist geschafft." Mit diesem Stoßseufzer stellte Rolf Czauderna im Sitzungsraum der Sparkasse seinen vierten Bildband mit dem Titel "Salzgitter-Bad - gestern" vor. Der Erlös aus dem Verkauf ist bestimmt für den Betrieb des Gradierwerkes.

Das Buch trägt den Untertitel "Private Ansichten". Es entstand durch Mithilfe vieler Sölterscher, die auf Dachböden und in Schatullen gewühlt, Fotos gefunden und dem Autor zur Verfügung gestellt haben. Bei der Präsentation war Czauderna nicht allein, denn Salzgitter AG, Bürgerstiftung und Sparkasse halfen, die Druckkosten zu bezahlen.

"Ich brauchte deshalb keine Vorfinanzierung, so dass das Geld aus dem Verkauf, den die Bücherei Lesezeichen und Reimann Tabakwaren übernommen haben, direkt auf das Konto des Bürgerstiftung eingezahlt wird", sagte Czauderna und dankte der Präsentationsrunde mit Hermann Mehrens, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse, und Hans-Georg Kühn, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung, für die Hilfe.

Oberbürgermeister Frank Klingebiel kam nicht rechtzeitig zur Präsentation. Er steckte im Stau, meldete sich über Handy und ließ die Runde wissen, dass er über diese Unterstützung des Gradierwerkes froh sei. Dies sei vorbildlicher Bürgersinn.

Dank für seinen Einsatz erntete Czauderna auch von den Teilnehmern. Hermann Mehrens meinte: "Was für eine lobenswerte Arbeit er in der Freizeit erledigt." Und Hans-Joachim Sievers, Vorsitzender des Bürgervereins, freute sich: "Ohne diese Unterstützung wäre die Zukunft des Gradierwerkes unsicherer." Er stellte klar, dass für den Betrieb des Gradierwerkes dauerhafte Unterstützung notwendig sei.

FAKTEN:

Der Bildband erscheint in einer Auflage von 1500 Stück und wird im Lesezeichen und bei Tabakwaren-Reimann angeboten.

Veröffentlicht werden 150 Schwarz-weiß- und Farbfotos, bereitgestellt von 53 Bürgern und Institutionen.

Berichte von Hans-Georg Knöß, Norbert Skadock, Ursula Bauer und Lothar Heubaum sowie ein Grußwort des Oberbürgermeisters Frank Klingebiel ergänzen die Bilder. Der nächste Bildband ist schon geplant. Rolf Czauderna bittet, wieder mit Fotos zu helfen.