Lithographie aus dem Jahre 1845

Dieses ist die älteste bekannte Ansicht von Salzgitter, eine Lithographie aus dem Jahr 1845. Besonders interessant ist am linken Bildrand das Gradierwerk. Auf diesem erkennt man die Flügel einer durch Wind angetriebenen Pumpe, die die Sole aus der Zuleitung auf das Gradierwerk hinaufpumpte. im Vordergrund fehlen noch die Gleise und der Bahnhof, der erst 11 Jahre später errichtet wurde. Auch die St. Marien Kirche ist noch nicht zu finden.
Links sieht man die Windmühle auf dem Eikel und unterhalb das Dorf Kniestedt. Gans links ist der heutige Windmühlenberg mit Mühle abgebildet und ungefähr in der Bildmitte etwas Abseits erkennt man die Vöppstedter Ruine.

Die Lithographie befindet sich im Besitz von Joachim Sievers.

Vergrößerung (Klick auf das Bild)